03.11.2016

Ithuba Capital bringt immigon Rückkaufprogramm für Ergänzungskapitalanleihen zu erfolgreichem Closing

Ithuba Capital AG („Ithuba Capital“) hat erfolgreich ein Rückkaufprogramm für Ergänzungskapitalanleihen der immigon portfolioabbau ag („immigon“, vormals Österreichische Volksbanken AG)  strukturiert und dessen Durchführung in der Rolle des Dealer Managers begleitet. Die Durchführung des Programmes erfolgte in Form einer Reverse Dutch Auction. Angebote für die Teilnahme konnten über einen Zeitraum von drei Wochen abgegeben werden. Der geplante Rückkaufbetrag von rund EUR 55 Mio. wurde in vollem Umfang ausgeschöpft, wobei die Teilnahmequote gemessen an den Nominalvolumina bei über 96% lag.

Die immigon ist eine Abbaugesellschaft gemäß § 162 des Bundesgesetzes über die Sanierung und Abwicklung von Banken (BaSAG) und aus der Spaltung der Österreichischen Volksbanken-AG (ÖVAG) entstanden.

Ithuba Capital hat damit seit August 2015 bereits sechs Rückkaufprogramme der immigon mit einem kumulierten Gesamtvergütungsbetrag von etwa EUR 1,64 Mrd. begleitet.